Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
* Indigo Menschen
25.04.2019, 19:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.2019 19:57 von krissi.)
Beitrag: #1
* Indigo Menschen
Indigo Menschen kann man urmütterliche Verbundenheit nachsagen.
Sie wissen warum sie hier sind und können dies auch anderen Menschen vermitteln.
Sie können hellsichtige Fähigkeiten aufweisen, die nicht spontan sind
Hang zum Mystizismus
Die Intuition kommt bei ihnen aus dem Bauch heraus
Tendenz zu idealisieren
Tendenz zu Illusionen und Phantasiewelten
Es kann leicht zur Erschlaffung bis hin zu Depressionen kommen, wenn Gefühle/Einsamkeit und Isolation vorherrschen.
Die elektromagnetische Umwelt (Mobilfunk) kann bei Indigos Symptome für Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsstörungen hervorrufen.

Indigo Menschen sind dazu da, alte Systeme und Muster zum Einsturz zu bringen und für neue menschlichere zu sorgen.

Eine Geschichte die viele verfolgt haben, ist die von Harry Potter. Hier widersteht ein Kind einer bösen Macht, dass es zerstören/töten will und doch letztendlich scheitert. Hier wird auch schon unbewusst oder gezielt das Thema der Indigomenschen aufgegriffen oder eingearbeitet.

Indigokindern wird die Unterdrückungsdroge "Ritalin" verabreicht, die diese Kinder gezielt zur Ruhe kommen lassen soll.
*² - Hyperaktivität oder Aufmerksamkeitsstörung sind Symptome die auf eine Unterversorgung von Neurotransmittern hindeuten. Speziell Seratonin.
Nahrungsergänzungen wie Tryptophan oder B6 könnten hier Abhilfe schaffen, weil der Körper ohne die Proteine kein Seratonin herstellen kann.
Andere Behandlungsmethoden könnten hier homöopathisch, naturheilkundliche oder ganzheitliche Ansätze sein.
Abhilfe Möglichkeiten können z.B. Musik, Tanz, Poesie, Malen, Schreiben, Fotographie usw. sein. Oder im Falle des Falles Möglichkeiten suchen die
Aggressionen abbauen.


*² - Auszug aus dem Internet
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



KontaktDas Leben verstehenNach obenZum InhaltArchiv-ModusRSS-Synchronisation